Deutschland günstig Homepage erstellen Domain

Der große Webhosting Preisvergleich - die besten und günstigsten Anbieter und ihre Produkte

Unser Webhosting Vergleich beschränkt sich fast ausschließlich auf die besten Webhosting Anbieter Deutschlands - und das aus gutem Grund: "Hosting made in Germany" genießt nicht zufällig einen guten Ruf, sondern punktet vor allem mit höchster Datensicherheit aufgrund des deutschen Datenschutz- und Urheberrechtsgesetzes. Auch die Vorreiterrolle vieler deutscher Webhosting Anbieter auf dem Gebiet zuverlässige Technologie, innovative Produkte und Sicherheitsstandards, sowie die Nutzung von grünem Ökostrom sprechen für die deutschen Webhosting Provider.  

Nachfolgend können Sie sich über die verschiedenen Webhosting Kategorien informieren. Eine detaillierte Beschreibung und Erklärung zu allen Webhosting Leistungen finden Sie jeweils unterhalb der entsprechenden Box. Durch Klick auf die Symbole gelangen Sie zu den einzelnen Produkten und Preisen. Die übersichtliche Gegenüberstellung der Produkte der verschiedenen Webhosting Anbieter ermöglicht Ihnen einen schnellen und effektiven Preisvergleich und zeigt Ihnen, bei welchem Webhosting Anbieter Sie den günstigsten Tarif erwerben können!

 

webhosting anbieter domain homepage

Domains

Eine Domain, also die Internetadresse einer Firma, Gruppe, Privatperson, etc., unter der diese gefunden werden kann, ist ein essentieller Bestandteil des Webhosting. Für einen erfolgreichen Internetauftritt ist nicht nur die Wahl eines passenden verfügbaren Domainnamens zusammen mit einer Domainendung (z.B. .com, .de, .info, etc.) wichtig, sondern auch ein geeigneter Webhosting Provider.  Jeder Webhoster bietet Ihnen auf seiner Homepage die Möglichkeit, die Verfügbarkeit Ihrer gewünschten Domain zu überprüfen. Auch wenn die monatlichen Kosten für Domains allgemein recht günstig sind, lohnt sich ein Anbietervergleich.

Haben Sie Ihre Wunschkombination gefunden, können Sie die Domain registrieren lassen und entweder sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt in Betrieb nehmen. Der von Ihnen gewählte Anbieter hostet diese Adresse auf einem Server und schafft so die technischen Voraussetzungen für eine Domain, denn er trägt sie in seinen Nameservern ein. Eine übergeordnete Verwaltungsstelle gibt die Domain letztendlich frei. Der Webhosting Provider tritt also als Vermittler zwischen Domain-Inhaber und der zuständigen Verwaltungsstelle auf.

Um eine Website erstellen zu können, brauchen Sie allerdings Zusatzleistungen wie Webspace oder Mailspace. Diese können auch extern erworben werden, wenn Ihr Webhosting Anbieter die manuelle sog. DNS-Verwaltung zulässt. Um den für Sie besten und günstigsten Anbieter für Domains zu finden und die Preise zu vergleichen, klicken sie auf den obenstehenden Button "Domain" und Sie gelangen zu einer Übersicht der verschiedenen Domainendungen und der jeweiligen Webhosting Anbieter.  

 

E-Mail Hosting

Zum Webhosting gehört auch der Bereich E-Mail Hosting. Fast jeder hat heutzutage eine private E-Mail-Adresse bei einem der bekannten großen Anbieter wie Google oder Yahoo, da sich E-Mail-Adressen dort schnell, einfach und kostenlos einrichten lassen. Dabei gibt es eine Vielzahl exzellenter Webhosting Anbieter, die unterschiedliche E-Mail-Pakete zwar nicht kostenlos, aber teilweise sehr günstig anbieten, und eine Unmenge Features für Sie bereithalten, die über das bloße Versenden und Empfangen von E-Mails hinausgehen. 

Besonders wenn Sie Wert auf Individualität legen und Ihre eigene Website bzw. Ihr Internetbusiness mit der dazu passenden E-Mail-Adresse verknüpfen wollen oder den E-Mail-Verkehr Ihrer Firma und dessen Verwaltung über einen eigenen Server laufen lassen wollen, dann sollten Sie sich für professionelles E-Mail Hosting bei einem Webhosting Anbieter entscheiden. 

Absolute Sicherheit Ihrer Daten, großer Datenspeicher, 24/7 Support und wichtige Geschäftsfunktionen sind ebenso Bestandteil der E-Mail-Hosting-Pakete wie eine eigene Domain, über die Ihre gesamte E-Mail-Kommunikation abgewickelt wird. Auf Wunsch können auch externe Domains eingebunden werden. Vergleichen Sie die verschiedenen Webhosting Anbieter und deren E-Mail-Pakete über den Button "E-Mail Hosting"

Homepage Baukasten

Mit einem Homepage Baukasten erwerben Sie die wichtigsten Elemente des Webhosting zusammen in einem einzigen Paket. Anstatt sich bei der Erstellung der eigenen Homepage alle notwendigen Produkte und Leistungen wie Domain, Webspace, E-Mail-Hosting, etc. aufwendig selbst zusammenzusuchen, müssen Sie nur auf die Suche nach einem geeigneten Webhosting Anbieter gehen, zu dessen Produkt Portfolio Homepage Baukästen zählen. Ein Vergleich der beliebtesten Anbieter zeigt, dass einfache Homepage Baukästen zu sehr günstigen Preisen, manchmal sogar kostenlos angeboten werden. Zusatzfeatures können dann kostenpflichtig dazu gekauft werden.  

Ein Homepage Baukasten ist auch für Anfänger ohne Programmierkenntnisse geeignet, da schon mit wenigen Klicks die Rahmenbedingungen für die eigene Website geschaffen werden können. Die zahlreichen Designvorlagen helfen dabei, eigene Ideen schnell und professionell umzusetzen. Wie der Name schon sagt, wird bei der Website-Erstellung auf vorgefertigte Module zurückgegriffen, die zwar individuell angepasst aber nicht essentiell verändert werden können.

Als einfacher und kostengünstiger Einstieg in die Welt der eigenen Internetpräsenz geeignet, stößt ein Homepage Baukasten bei aufwendigeren und größeren Projekten jedoch schnell an seine Grenzen. Leistungen und Inklusivfeatures der Homepage Baukästen variieren je nach Webhosting Anbieter, daher lohnt ein Preisvergleich.  

Onlineshop

Mit einem Onlineshop können Sie rund um die Uhr eigene oder fremde Waren über das Internet verkaufen. Wenn Sie einen Onlineshop eröffnen möchten, müssen Sie sich zuerst mit der Frage des geeigneten Webhosting auseinandersetzen. Dabei ist zu beachten, dass Sie einen Webhosting Anbieter wählen, der Ihren Vorstellungen gerecht wird und dem Sie beim Umgang mit Kundendaten hunderprozentig vertrauen. Wenn Sie bereits eine Website besitzen, können Sie möglicherweise ein Upgrade für das Hinzufügen eines Onlineshops bei Ihrem Webhosting Anbieter erwerben. 

In jedem Fall sollten Sie mehrere Webhosting Anbieter und die verschiedenen Online-Shop-Pakete im Hinblick auf Preis und Leistung gut vergleichen. Da es unterschiedliche Shop-Systeme gibt, die in Größe und Leistungsfähigkeit variieren, sollten Sie sich zuerst einmal überlegen, wie viele Produkte Sie ungefähr in Ihrem Shop anbieten wollen. Auch welche Versand- und Zahlungsmethoden, Währungen und Sprachen unterstützt werden hängt von Ihrem Shop-Tarif ab. Viele Shop-Systeme unterstützen auch die Anbindung an Amazon und ebay und ermöglichen Ihnen den Zugang zu einer riesigen Käuferschaft.

In vielen Paketen sind SEO-Tools inklusive, mit denen Sie Ihren Onlineshop optimal konfigurieren können. In allen anderen Fällen sollten Sie sich vor Inbetriebnahme Ihres Shops mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung auseinander setzen, um Ihrer Website hohe Besucherzahlen zu garantieren. Ein Vergleich der verschiedenen Webhosting Anbieter lohnt auch deshalb, da nicht alle den Verkauf von elektronischen Gütern zulassen. 

Onlinespeicher

Bei dem Begriff Onlinespeicher denken die meisten an Dropbox. Wenn auch beliebt, ist Dropbox nicht unbedingt die günstigste Alternative seine Daten online abzusichern und mit anderen zu teilen. Mittlerweile gibt es einige Webhosting Anbieter, die Onlinespeicher zu Ihrer Produktpalette zählen und im Vergleich konkurrenzfähige Preise anbieten.

Ein Onlinespeicher fungiert wie eine Festplatte im Internet und sichert alle Ihre persönlichen Dateien und Fotos vor Datenverlust und Diebstahl. Aufgrund seiner Größe ist er eine hervorragende Alternative zu externen Festplatten, USB-Sticks oder Speicherchips. Jeder, der viele Dateien wie Dokumente und Bilder auf seinem Computer besitzt, sollte sich über die Nutzung eines Onlinespeichers informieren. 

Sie können weltweit rund um die Uhr über einen Computer oder Ihre Smartphone-App auf Ihren Onlinespeicher zugreifen und dabei Daten schnell und bequem von unterwegs hochladen, sichern und mit Familie, Freunden oder Geschäftspartnern per Freigabe-Links teilen. Mit Hilfe einer Fotogalerie lassen sich tolle Fotoalben erstellen und Bilder optimal präsentieren.  Mitarbeiter einer Firma können Dokumente zentral ablegen, so dass diese gemeinsam bearbeitet und verwaltet werden können - natürlich mit Passwortschutz wenn gewünscht. Da regelmäßig automatische Backups stattfinden, können Sie bei Bedarf auf bereits gelöschte Dateien im Nachhinein zugreifen. Vergleichen Sie verschiedene Webhosting Anbieter mit Ihrem bisherigen Onlinespeicher und schützen Sie sich noch heute vor Datenverlust! 

Reseller

Reseller Hosting bezeichnet den Weitervertrieb von Internet Dienstleistungen eines Webhosting Anbieters, wie z.B. die Bereitstellung von Webspace oder Servern, für eigene Kunden. Da nicht alle Webhoster Reseller Hosting anbieten, ist die Auswahl überschaubar. Ein Vergleich lohnt, da es nicht nur Einschränkungen betreffend welche Produkte weitervertrieben werden dürfen, sondern auch unterschiedliche Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten für Reseller gibt. 

Nach Abschluss eines speziellen Reseller-Vertrags mit vorteilhaften Rabatten können Sie als eigener Webhosting Anbieter auftreten und namhafte Produkte ohne Risiken und große Investitionen in Hardware, Netzanbindung oder Standort unter Ihrem eigenen Namen anbieten. Bei der Vermarktung und Preisgestaltung haben sie dabei freie Hand. Die Wahl eines guten Anbieters ist wichtig für die Qualität und Verfügbarkeit der Dienstleistungen. Als Zwischenhändler sind Sie außerdem für Bereitstellung, Wartung und Support der angebotenen Leistungen vor dem Kunden verantwortlich.

Reseller Hosting ist sicherlich nicht für Anfänger im Bereich Webhosting geeignet, da Sie einen gewissen Hintergrund zur Thematik mitbringen sollten.   

SEO-Tools

Jeder, der eine Website oder einen Online-Shop betreiben will, sollte sich am besten schon im Vorhinein mit dem Thema SEO beschäftigen. SEO steht für Search Engine Optimization, zu deutsch Suchmaschinenoptimierung. SEO-Tools gehören zum Bereich Webhosting und dienen dazu, die eigene Website in den vorderen Rängen der Suchmaschinen erscheinen zu lassen und sie dadurch besser vermarkten zu können, denn selbst die beste Website nützt nichts, wenn Sie von niemandem gefunden wird!

Wenn Sie eine Website bei einem der großen Webhosting Anbieter hosten, sind je nach Tarif SEO-Tools oft schon im Hosting-Paket enthalten. Das heißt aber nicht zwingend, dass sich Ihre Website automatisch für die Suchmaschinen optimiert, sondern Ihnen nur gewisse Werkzeuge an die Hand gegeben werden, mit denen Sie Ihre Website verbessern können. 

Gerade Privatpersonen oder Kleinunternehmen versäumen es oft, ihren Internetauftritt professionell optimieren zu lassen und verschenken dadurch wertvollen potentiellen Kundenkontakt. Bei den SEO-Tools unterscheidet man zwischen Suchmaschinenoptimierung, die hauptsächlich in den Grundeinstellungen und im Hintergrund der Website stattfindet, und der Suchmaschinenwerbung, bei der es um die aktive kostenpflichtige Vermarktung der Website geht. Beide Tools können Sie über Webhosting Anbieter erwerben, deren IT-Experten dann die technischen Voraussetzungen für den Erfolg Ihrer Website schaffen. 

Server Hosting

Server Hosting bezeichnet die Bereitstellung von Servern für die exklusive oder geteilte Nutzung durch Firmen oder Privatpersonen zur Speicherung von Daten (Dateien, Website-Inhalten, E-Mails, Applikationen etc.). Server Hosting ist eine von vielen Leistungen, die über Webhosting Anbieter bezogen werden können. Wer nur eine Website betreiben will, muss keinen Server für seine Bedürfnisse anmieten, dazu reichen eine günstige Domain und entsprechender Webspace. Auch größere Webhosting Pakete reichen für die Online-Auftritte der meisten Kunden völlig aus. Ein eigener Server bietet sich dann an, wenn der Eigenbedarf die Kapazitäten eines Webhosting-Pakets übersteigt. 

Bei der Bereitstellung des Servers durch den Webhosting Anbieter kann es sich um Hardware handeln, also einen physischen, sog. dedizierten Server, oder um Software, einen sog. virtuellen Server, der einen physischen Server imitiert und mit weiteren virtuellen Servern in einer Art Verbund zusammengeschlossen ist. Die Miete eines externen Servers ist eine gute Alternative für kleinere Firmen, die die Verwaltung und Wartung des Servers auf Wunsch an die IT-Spezialisten des Anbieters übergeben können. 

Um die genauen Produktdetails und Leistungen im Bereich Server Hosting vergleichen zu können, können Kunden genaue Beschreibungen zu Serverqualität, -unterbringung und -infrastruktur  auf der Homepage des jeweiligen Webhosting Anbieters nachlesen. 

webhosting anbieter ssl

Server Housing

Wenn Sie einen eigenen Server benötigen und kein Server Hosting bei einem Webhosting Anbieter in Anspruch nehmen wollen, können Sie auch einen eigenen Server kaufen. Da eine professionelle Unterbringung des Servers von Vorteil ist, sollten sie Ihre Optionen vergleichen. Wenn Sie sich für den Kauf eines eigenen Servers entscheiden, besteht die Möglichkeit diesen auf dem Gelände eines professionellen Webhosting Anbieters gegen Gebühr unterzubringen, um von dessen technischer Infrastruktur und Support zu profitieren.

Ansonsten haben Sie als Kunde freien Root-Zugriff und können ohne Einschränkungen eigene Programme und Tools installieren. Das Einspielen von Sicherheits-Updates, die Einrichtung einer Firewall und Daten-Backups können Sie entweder selbst vornehmen, oder von IT-Experten des Anbieters durchführen lassen. Grundsätzlich ist ein Server unter der Aufsicht einer Hosting Firma sicher besser aufgehoben als im privaten Wohnzimmer, da die Unterbringung in einem für Server optimierten und überwachten Raum und Klima stattfindet und die Datenübertragungsrate die von privaten Haushalten um Längen übertrifft.

Bei welchem Webhosting Anbieter Sie Ihren Server unterbringen können, sehen Sie im Preisvergleich wenn Sie auf den Button "Server Housing" klicken.

 

SSL-Zertifikate

Bei SSL-Zertifikaten handelt es sich nicht um eine direkte Kategorie des Webhosting, sondern eher um ein Produkt, welches professionelles Webhosting vervollständigt. SSL-Zertifikate sind offizielle Prüfsiegel für Websites, anhand derer Internetuser erkennen können, ob und in welchem Maße ihre Daten beim Browsen und Abwickeln von finanziellen Transaktionen vor dem Missbrauch anderer geschützt sind.

Wenn Sie nur eine einfache private Homepage erstellen wollen, können Sie möglicherweise auf ein SSL-Zertifikat verzichten. Für kommerzielle Websites ist ein SSL-Zertifikat jedoch unerlässlich, da der Kunde in der Regel mehrere Webseiten vergleicht und sich im Zweifelsfall für eine offensichtlich geschützte Website entscheidet, um z.B. einen Online-Kauf zu tätigen.

Qualität und Preis der verschiedenen Zertifikate variieren je nach gewünschter Sicherheit des Datenverkehrs und ob eine Inhabervalidierung stattfinden soll. Login und Domain Validation Zertifikate bieten dabei einfachen Basisschutz und sind gut für private Websites geeignet. Aufgrund des hohen Datenmissbrauchs im Internet sollten große E-Commerce Firmen und Finanzinstitutionen unbedingt auf ein Siegel der höheren Sicherheitsstufe Organization Validation oder der höchsten Stufe Extended Validation setzen. Die verschiedenen Arten von SSL-Zertifikaten und die jeweiligen Webhosting Anbieter dazu finden Sie unter dem Button "SSL-Zertifikate".

 

Webhosting Pakete

Webhosting Anbieter stellen Ihnen entweder alle Bestandteile für einen Internetauftritt einzeln zur Verfügung, wie die Registrierung einer Domain oder E-Mail-Hosting, oder alle notwendigen Grundlagen zusammengeschnürt in einem Webhosting Paket. Wer also eine private Website, einen Online-Shop, ein Forum oder einen Blog betreiben will und noch  mit leeren Händen dasteht, sollte sich für ein Webhosting Paket entscheiden, da diese im Vergleich besonders günstig zu erwerben sind.

Bei neuen Projekten lohnen sich die Webhosting Pakete besonders, da sie Domains, E-Mail-Postfächer, Webspace, Datenbanken, SEO-Tools und viele weitere Features beinhalten, die Ihre Website schnell und unkompliziert zum Laufen bringen. Mit einem Webhosting Paket legen Sie sich zuerst einmal auf einen Webhosting Anbieter fest, auf dessen Rechnern Ihr Webspace untergebracht ist und der Ihre Domain auf seinem Nameserver speichert.

Wenn Sie später zu einem anderen Webhosting Anbieter wechseln möchten, müssen Sie sich vorher informieren, ob die gültigen Bestimmungen einen Umzug der Internetpräsenz zulassen. Außerhalb eines Webhosting Pakets können Komponenten wie SEO-Tools, SSL-Zertifikate, Domains, Webspace, etc. von mehreren Webhosting Anbietern kombiniert werden. 

WordPress Hosting

Sie wollten schon immer Ihren eigenen Blog betreiben? Oder längst Ihre erste eigene Website kreieren? Wenn Sie nicht gleich in die Welt des Programmierens einsteigen möchten, sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen und mit der beliebtesten Online-Veröffentlichungsplattform für Webseiten - WordPress - auseinandersetzen. 

Open Source WordPress macht mittlerweile 20 % des Internets aus und steht für individuelles Web-Publishing. WordPress.com, die gehostete Version der Open Source Software, bietet selbst Anfängern ohne jegliche Vorkenntnisse die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit mit einem Blog oder einer Website zu beginnen.

Wer flexibel bleiben möchte und höhere Ansprüche an seinen Internetauftritt stellt, sollte sich einen Webhosting Anbieter suchen, der auf WordPress Hosting spezialisiert ist, und dort seine Website hosten. Server, Infrastruktur, Updates, Wartung, Problembehebung, Domain und Webspace werden vom Webhosting Anbieter bereitgestellt, sowie die Installation der WordPress-Software. Auf WordPress Hosting spezialisierte Betreiber wie Savvii garantieren ihnen beste Rahmenbedingungen und schnellste Ladezeiten für einen erfolgreichen Internetauftritt, auch und besonders für Seiten mit einer hohen monatlichen Besucherzahl.